Bald eröffnet GRÜNKORN UNVERPACKT in Wülfrath

Die Gründerinnen des Unverpacktladens, Anne Scheemann und Christin Prehn.

Das Konzept des Unverpacktladens ist fair, bio, klimafreundlich – und kinderleicht. Bei Grünkorn unverpackt kauft man fast wie bei Tante Emma – nur dass die Kunden selbst in mitgebrachte Gläser, Dosen oder Beutel abfüllen.

Auf dem Weg zum Unverpacktladen „der keine Wünsche offen lässt“ kann man die beiden Gründerinnen sehr gern noch bis zum 3.10 bei ihrer Crowdfundingkampagne auf https://www.startnext.com/gruenkornunverpackt unterstützen. Zahlreiche Dankeschöns stehen als Gegenleistung zur Auswahl, damit auch das zweite Fundungsziel von 33.000€ in greifbare Nähe rückt.

Alles, was jetzt noch zu den bereits gesammelten rund 17.000€ hinzu kommt, fließt direkt in die Erstausstattung des Unverpacktladens und lässt das Sortiment weiter wachsen.

Ein Ladenlokal in Wülfrath haben beiden Gründerinnen auch schon gefunden. In der Wilhelmstraße 139 werden voraussichtlich Anfang Dezember die Tore geöffnet und alle Wülfrather*Innen und Nicht-Wülfrather*Innen mit unverpackten Bio-Lebensmitteln, Drogerieartikeln und Waren des täglichen Bedarfs versorgt.


Verwandte Artikel